Tudor Black Bay P01 in Marl

schließen

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 09.00 - 13.00 Uhr
und 14.30 - 18.00 Uhr

Sa: 09.00 - 13.00 Uhr

schließen

JUWELIER BRINKFORTH
Goldschmiede & Feinuhrmacher
Victoriastraße 6
45772 Marl

T. 02365 42439
info@juwelier-brinkforth.de

Kartenbild/Routenplaner

TUDOR Black Bay P01

  • Tudor Black Bay P01 M70150-0001
  • Tudor Black Bay M70150-0001 Lederband
  • Tudor Black Bay Werk

In den späten 1960er-Jahren entwickelte Tudor für die US Navy den Prototypen einer neuartigen Taucheruhr unter dem Codenamen "Commando", doch wurde dieses Projekt nie verwirklicht. Damit enthüllt die Black Bay P01 – für „Prototype 1“ – aus dem Jahr 2019 einen nur wenig bekannten Aspekt der Markengeschichte Tudors. Dadurch wird seine einzigartige Ästhetik 50 Jahre später zum Leben erweckt und erstmalig in Serie produziert. Das Modell präsentiert sich mit zeitgemäß sportlichem Charme, übernimmt dabei aber gleichzeitig das Prinzip der Aufzugskrone auf der 4-Uhr-Position sowie die prominenten Endelemente des Modells aus den 1960er-Jahren und spiegelt so als Kreuzung aus Taucher- und Marineuhr den Forschungscharakter des Projekts wieder. Das klappbare Endelementsystem des damaligen Prototypen wurde im Rahmen eines Verriegelungs- und Zerlegungssystems für die Lünette 1968 patentiert.

Tudor Black Bay P01 - Wristshot

REFERENZ:
M70150-0001

UHRWERK
Manufakturwerk Kaliber MT5612 (COSC)
Mechanisches Uhrwerk mit Selbstaufzug, in beide Richtungen aufziehendes Rotorsystem

GEHÄUSE
Satiniertes Edelstahlgehäuse von 42 mm

LÜNETTE
In beide Richtungen drehbare Lünette in Edelstahl mit 60 Einkerbungen, 12-Stunden-Graduierung und Anschlagsystem für die Lünette über ein bewegliches Endelement auf der 12-Uhr-Position

GANGRESERVE
Gangreserve von circa 70 Stunden

AUFZUGSKRONE
Verschraubbare Aufzugskrone in Edelstahl auf der 4-Uhr-Position mit TUDOR Logo im Relief

ZIFFERBLATT
Schwarz, gewölbt
Datumsanzeige auf der 3-Uhr-Position

UHRGLAS
Gewölbtes Saphirglas

WASSERDICHTHEIT
Wasserdicht bis 200 Meter Tiefe

Black Bay

Das klappbare Endelementsystem des Prototypen aus den 1960er-Jahren wurde im Rahmen eines Verriegelungs- und Zerlegungssystems für die Lünette 1968 patentiert. Es sollte die Wartung der Uhr vereinfachen. Das Modell Black Bay P01 übernimmt diesen Mechanismus nicht vollständig, sondern lehnt sich frei an ihn an. Es ist mit einem Anschlagssystem für die in beide Richtungen drehbare Lünette ausgestattet, das durch ein bewegliches Endelement auf der 12-Uhr-Position realisiert wird.

zur Übersicht